Blog

2. Waldfest

Das heurige Waldfest der ARGE Waldameisen findet am Samstag, den 7. September 2019 um 10 Uhr bei dem Ameisenhaufen statt.

Wir laden ALLE Naturliebhaber, die uns näher kennenlernen und über unsere Tätigkeiten mehr erfahren möchten, zum Waldfest herzlich ein.

Die kleinen Gästen erwarten Spielstationen der 5 Sinne. Auf spielerischem Weg werden die Kinder die Natur durch Fühlen, Hören, Riechen, Schmecken und Sehen näher kennenlernen.

Als besonderer Programmpunkt gibt es die CD Präsentation „Sonnenquell und Erdenduft“. Die Gäste können eine nicht alltägliche, wirklich wunderschöne und mit Natur verbundene Musik erleben.

Lass uns den Start der Herbst-Waldspielgruppe gemeinsam feiern und einen schönen Waldtag verbringen!

Infos bei Réka Buday unter waldameisen@gmx.at oder +43 664 879 2043

Sommerferien-Update von den Waldameisen

Die erste Waldspielgruppe ist vorüber und wir erlebten mit 10 Kindern bei 12 Ausflügen rund um den „Ameisenhaufen“ in Goldegg ganz spannende, erlebnis- und lehrreiche Momente inkl. dem Bau eines Waldsofas und einer schönen Abschluss-Sommergrillerei!

Ab 18. September 2019 werden wir in die nächste Herbst Waldspielgruppe starten und freuen uns über altbekannte (Kinder)Gesichter und neue kleine Waldameisen, die mit uns wie gehabt Mittwoch Nachmittag für drei Stunden Zeit im Wald verbringen möchten. Glücklicherweise konnten wir die Beiträge dazu senken, da wir ab sofort von den Gemeinden der Sonnenterrasse unterstützt werden! Eine Gruppe wird bestimmt wieder voll, wir arbeiten aber an der Möglichkeit einer zweiten Waldspielgruppe!

Das Anmeldeformular kann man HIER herunterladen.

Der Bericht unserer Kindergartenpädagogin, Raphaela Steinert über die erste Waldspielgruppe:

Im April 2019 startete die erste Runde der Waldpsielguppe mit 11 Kindern aus den Gemeinden Goldegg, St. Veit, Schwarzach und St. Johann. Einmal in der Woche hatten die Mädchen und Jungen im Alter von 3 bis 7 Jahren, die Möglichkeit die umliegende Natur mit allen Sinnen zu erleben.

Immer mit dabei war auch unser Maskottchen Anton die Ameise, er begrüßte die Kinder jedes Mal und erzählt das Vorhaben für diesen Nachmitag. Bei den ersten Terminen konnten die Kinder das Areal kennenlernen, wir lernten uns spielerisch kennen, erarbeiteten Waldregeln und erkundeten die Natur.

Bei jedem Wetter fand die Spielgruppe von 14.00 bis 17.00 Uhr statt, bei richtig schlechtem Wetter, konnten wir den Pfarrhof in Goldegg benutzen und startete von dort aus.

Es fand eine Rätseljagd um den See statt, ein Waldtippi wurde gebaut, sowie Waldgeister  gebastelt. Ausreichend Zeit war natürlich, das Ideen und Vorschläge der Kinder aufgegriffen wurden und viel Raum wurde dem freien Spiel gegeben. Natürlich kam auch das leibliche Wohl nicht zu kurz, besonders lecker schmeckte uns die Jause immer an einem unserer Plätze im Wald. Für die Schatzsuche am Ende der Spielgruppe haben wir zusammen Minzsaft angesetzt, den die Kinder dann als Schatz bekommen haben. Das gemeinsame Singen, Erkunden und Erleben hat die Kinder einander näher gebracht, wodurch ein Zusammenhalt am Ende der Waldzeit spürbar war.

Wir freuen uns schon darauf, einige der Kinder bei der nächsten Waldspielgruppe im Herbst wieder zu sehen.

Das Waldsofa

Hiermit zeigen wir euch unser schönes Waldsofa, das wir während des Sommerfestes der ersten Waldspielgruppe zusammen mit den Kindern und Eltern gebaut haben. Eine Überdachung wird von den Sonnenterrasse-Gemeinden St. Veit, Schwarzach und Goldegg finanziert. Wir werden diesen netten Platz sicher sehr genießen und mit der Überdachung sind wir auch beim Regen gut geschützt.

Frühlingsfest – wieder ein voller Erfolg!

Am 7. April 2019 fand die Info- und Auftaktveranstaltung für die Waldspielgruppe statt. An diesem sonnigen Tag haben wir für die kleinen Gäste ein Figurentheater vorgespielt. Die kleinen Waldameisen waren von den Waldfiguren aus Naturmaterialien und von dem ganzen Inhalt der Frühlingsgeschichte, die mit Musik untermalt war, sehr begeistert. Sie haben nach dem Spiel die Möglichkeit gehabt, ihre eigenen Waldfeen und Zwerge zu basteln. An diesem Fest wurden vier weitere Kinder für die Waldspielgruppe angemeldet, so startete diese am 24. April 2019 mit insgesamt zehn teilnehmenden Kindern. In der Gruppe sind sowohl Goldegger als auch Schwarzacher und St. Veitner Kinder dabei.

Goldegger Adventmarkt

Wir nehmen auf dem Goldegger Adventmarkt mit einem eigenen Stand teil. Die Kunstschmiede Wieshofer aus Goldegg wird im Smoker leckeres Essen zubereiten. Unser Verein kümmert sich um die Getränke. Weiters haben wir vor, von Kindern aus Naturmaterialien gebastelten Weihnachtsbaumschmuck und gebackene Kekse oder Lebkuchen für freiwillige Spenden zu verkaufen. Wir sind an den folgenden Tagen dabei:

  • Samstag, den 22. Dezember (14-20 Uhr)
  • Sonntag, den 23. Dezember (13-18 Uhr).

Wir freuen uns auf eure Besuche, zahlreiche, entspannte Begegnungen & Gespräche

Das 1. Waldfest

Die letzten Tage der Vorbereitungen waren schon ziemlich spannend, weil wir ca. 130 Anmeldungen zum Fest bekommen haben. Trotz dem etwas bewölktem Himmel mit Aussicht auf Regen sind zahlreiche Familien gekommen, um mit uns gemeinsam zu feiern.

Die Kinder erkundeten die vorbereiteten Spielstationen. An den Bastelstationen wurden wunderschöne Wanderstöcke, Musikinstrumente und Mandalas aus Naturmaterialen gestaltet. Besonders spannend war der eingerichtete Malraum im Ameisenhaufen, wo die Kleinen aber auch ihre Eltern mit Erdfarben experimentieren konnten. Als Ergebnis sind wunderschöne und bunte Gemälde entstanden (wir danken für die ersten Kunstwerke zum Aufhängen). Die Matschküche war unter den Kindern auch sehr beliebt. Hier waren erstaunlicherweise die Jungs sehr aktiv und haben köstliche Naturspeisen zubereitet. Neugierig begleiteten uns die Pferde Susi, Stellar und Cindy durch den Tag und ließen in Begleitung auch ein paar Kinder am Rücken sitzen.

Die Familien haben bereits an diesem Tag die Möglichkeit gehabt, die Kinder für die Gruppe anzumelden. Wir freuen uns riesig darüber, dass gleich am Waldfest 13 Kinder angemeldet wurden. So ist die erste Waldameisen-Spielgruppe zusammengekommen.

Der krönende Abschluss des Tages war das gemeinsame Essen während netten und gemütlichen Gesprächen. Alle haben darauf gewartet, dass die schon so gut duftende Gulaschsuppe von Sandor fertig wird. Die Gäste die kein Fleisch mögen, haben die Kürbissuppe von Karin verkosten dürfen und konnten aus verschiedenen Aufstriche und Kuchen wählen. Auf diesem Weg bedanken wir uns nochmal für unsere Helfer die uns beim Fest sehr unterstützten. Weiters möchten wir auch an dem Bauernladen Schwarzach für das Brot Danke sagen.

Wir sind nach dieser super gelungenen Veranstaltung sehr motiviert, und freuen uns, dass nun auch Familien dabei sind, die mitgestalten und die eigenen Inhalte ins Projekt einbringen.

Euer Waldameisen-Team

Christina & Florian Thoma
Réka & Gáspár Buday
Raphaela Steinert

Hier kommen die ausgewählten Bilder und hier geht’s zu allen Bildern.

 

Was Neues ist am Start

Hier laden wir laufend die Bilder unserer Vorbereitungs- und Aufbauarbeiten bis zum Waldfest rauf.

**************

Juhuu, nun haben wir auch Musik. Martin Schönegger (www.martin-schoenegger.com) wird uns durch den Tag begleiten.